wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

VinVenture und wein.plus kooperieren bei der Förderung junger Winzer-Talente

24.06.2021

Die europäische Weinplattform wein.plus hat mit der Jungwinzer-Community VinVenture eine Kooperation vereinbart. Sie etabliert sich derzeit als “Deutschlands erste Talentschmiede”.

Im Mittelpunkt des Projekts, das wein.plus ab sofort unterstützt, steht die Entdeckung junger Winzerinnen und Winzer mit ungewöhnlichen Ideen: VinVenture scoutet in jedem Jahr Talente, die am Anfang ihrer Karriere stehen. Die Sieger erhalten umfassende Unterstützung beim Aufbau des Vertriebs sowie der Kommunikation. Gegründet wurde VinVenture von Natascha Popp, geschäftsführende Gesellschafterin der Unternehmensberatung “die weinräte” aus St. Johann (Rheinhessen), und von Andreas Schlagkamp aus Senheim, Moselwinzer in elfter Generation.

“Die von VinVenture ausgewählten Winzerinnen und Winzer erzählen eine spannende Geschichte. Von uns erhalten sie eine Weinlinie, die ihr Gesicht, ihre Handschrift und ihre Story im Namen trägt”, erklärt Natascha Popp den Ansatz. Jedes der Talente erhält ein Marketingkonzept, das auch Events mit Händlern sowie den persönlichen Kontakt zur VinVenture-Community umfasst.

Neue Perspektiven für Winzer abseits des Mainstreams

“Wir unterstützen das innovative Konzept der Förderung bislang unbekannter Weinmacherinnen und Weinmacher, die sich nicht dem Mainstream unterordnen. VinVenture bietet ihnen eine Perspektive zum Erfolg mit spannenden Weinen, die sich ihnen so sonst nicht eröffnen würde”, sagt wein.plus-Gründer und Geschäftsführer Utz Graafmann.

wein.plus entwickelt für VinVenture eine eigene Landing-Page für Händler und private Weinfreunde, die das Konzept, die Community sowie die Winzer vorstellt. Diese Informationen werden mit Kritiken ihrer Weine ergänzt, die von Verkostungsleiter Marcus Hofschuster nach den strengen wein.plus-Regeln blind bewertet werden. “Damit erhalten die jungen Talente oft erstmals ein wirklich unabhängiges Feedback über die Qualität ihrer Arbeit”, fügt Graafmann hinzu.

“Außergewöhnliche Verfahren, neue Techniken, längst vergessene Weinberge”

Zudem erhalten neue VinVenture-Clubmitglieder von wein.plus eine kostenfreie Private Premium-Jahresmitgliedschaft. VinVenture wird weiter in seiner „Behind-the-Wine”-Dokumentation weinbauliche Fachbegriffe zur Erklärung mit dem weltgrößten Weinlexikon von wein.plus vernetzen.

Derzeit umfasst das VinVenture-Portfolio 25 Weine von Winzern zweier Generationen aus den Regionen Nahe, Mosel, Pfalz und Rheinhessen. “Diese Weine wurden in außergewöhnlichen Verfahren, mit neuen Techniken oder aus längst vergessenen Weinbergen gewonnen”, beschreibt Andreas Schlagkamp den entscheidenden Unterschied.

“Tolle Talente mit neuen Ideen erhalten durch die Unterstützung von VinVenture erstmals ein geschäftliches Umfeld zur persönlichen Weiterentwicklung. Sie werden ausdrücklich ermutigt, ihren eigenen Weg zu gehen”, betont Utz Graafmann, “und dies ist ein notwendiger, wichtiger Schritt für die Zukunft der deutschen Weinszene.”

 

Veranstaltungen in Ihrer Nähe